Reiten

Grundlagentraining unter dem Sattel

»Ein Pferd ist ein Pferd – ganz gleich, in welcher Reitweise es geritten wird.« Deshalb zielt unser Reitweisen übergreifendes Grundlagentraining in erster Linie darauf ab, Pferde mit leichten Hilfen so zu führen, dass ihr natürlicher Bewegungsablauf nicht gestört wird.

Reittraining mit Jutta Schönswetter

Von großem Vorteil ist, wenn Pferd und Reiter über die Bodenarbeit bereits Vertrauen aufgebaut haben und die vorbereitenden Übungen für die gerittenen Manöver beherrschen.

Auszug aus unseren Übungsinhalten beim Reiten:
  • Reiten über das eigene Körpergefühl und die innere Mitte
  • Der ausbalancierte Sitz und ruhige Hände
  • Impulsreiten statt anstehende Hilfen – Sitz, Schenkel, Zügel
  • Laterale und vertikale Nachgiebigkeit
  • Schwung, Takt und Losgelassenheit in Schritt, Trab und Galopp
  • Gymnastizierung – Schulter- und Kruppeherein, Traversale etc.

Du willst für dich und dein Pferd ein mobiles Reittraining bei dir im Stall? Hier findest du weitere Infos:

Reiten in Anlehnung an die klassisch-kalifornische Tradition

Reiten in Anlehnung an die klassisch-kalifornische Tradition ist ein Ausbildungsweg, der für jeden Reiter eine sinnvolle Ergänzung zu anderen Reitweisen darstellt. Du kannst zunächst alle Grundlagen in der Wassertrense lernen und später auf die traditionelle Hackamore (Bosal) umsteigen. Wir vermitteln dir eine für das Pferd sehr nachvollziehbare Hilfengebung über »Fokus«, »Gleichgewicht«, »Feingefühl« und »Zeitgefühl«.

Reiten mit feinen Hilfen

Du lernst dein Pferd so zu reiten, dass du weg von Zügel und ständig treibenden Hilfen kommst.

Auszug aus unseren Übungsinhalten:
  • Ausbalancierter Sitz, unabhängige Arme und Beine
  • Hilfen und Hilfengebung (Sitz, Schenkel, Zügel)
  • Gewichtsreiten, Impulsreiten, Fokusreiten
  • Flexible Halsbiegung und echte Nachgiebigkeit im Genick
  • Takt und Losgelassenheit in allen Gangarten
  • Grundlagen zum Bosal (Wirkungsweise, Funktion und Anwendung)

Du willst für dich und dein Pferd ein mobiles Reittraining bei dir im Stall? Hier findest du weitere Infos: