Pferde verstehen

Pferde brauchen jemanden, der zu ihnen steht!

Dem Pferd zur Seite stehen!

Für uns steht nicht der schnelle Erfolg sondern der »anständige« Umgang mit Pferden im Vordergrund.

Ein afrikanisches Sprichwort besagt: »Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht.«

Das ist unser wichtigster Leitgedanke in allen Trainings mit Menschen und Pferden!

Der würdevollen Umgang mit dem Lebewesen Pferd ist für uns ein zentrales Anliegen in der Pferde- und Reitausbildung. Deshalb streben wir an, dass auch unsere Schüler diese Philosophie zu ihrem Mittelpunkt machen und im täglichen Umgang mit ihren Pferden leben. Durch unsere Ausbildung soll der Partner Pferd bis ins hohe Alter geistig und körperlich gesund bleiben.

Pferde brauchen jemanden, der zu ihnen steht und dafür sorgt, dass sie mit Achtung und Würde behandelt werden.

»Viele Menschen sind bereit, diesen Weg mit ihren Pferden zu gehen. Wir möchten dabei helfen – zum Wohle besserer Pferd-Mensch-Beziehungen.«

Das ist unsere Motivation!

Pferden zur Seite stehen

Dem Pferd ein Freund sein!

Ein großartiger amerikanischer Horseman hat es auf den Punkt gebracht, als er sagte:

»So lange ich lebe und ein Bein über den Sattel bekomme, hat das Pferd in mir einen Freund, der bereit ist, ihm zur Seite zu stehen.«

Als Wegbegleiter für Mensch und Pferd unterrichten wir mobil vor Ort:

  • Individuelle Einzelstunden (auf Mensch und Pferd speziell abgestimmte Trainingseinheiten)
  • Individualkurse (nach Wünschen und Anregungen von Gruppen)
  • Theorie- und Praxisworkshops (z.B. Pferde verstehen, gebisslose Zäumungen, erkenne die Persönlichkeit deines Pferd, etc.)
  • Tages- und Mehrtageskurse (z.B. Natural Horsemanship, altkalifornisches Reiten, vom Boden in den Sattel, etc.)

Bei Interesse stehen wir gerne für eine persönliche Beratung zur Verfügung.

Dem Pferd ein Freund sein!